Alle unter Interkulturalität verschlagworteten Beiträge

Gutes zu Weihnachten – Kinderbücher zum Nachdenken über die Welt

Weihnachten steht vor der Tür, und für alle die, die Gutes schenken wollen, hat Irene Maria Gruber ein paar feine Bücher ausgewählt, die helfen, die Welt besser verstehen zu lernen. Da viele beim Kaufen auf die Herkunft der Produkte achten, sind die verfügbaren Daten angegeben; zumindest ein Teil der vorgestellten Dinge wird ökologisch und nachhaltig produziert. 1 // Plädoyer für Vielfalt und Toleranz Der Teich des Frosches ist ausgetrocknet, die Hasen wurden vom Adler aus ihrem Zuhause verjagt, der Bär ist nirgends erwünscht, weil sich jeder vor ihm fürchtet, und der Baum, in dem die Vögel wohnten, wurde gefällt. Nach und nach hören immer mehr fliehende Tiere von einem Ort, an dem alle ihren Platz haben: Die freundliche kleine Maus hatte schon lange von einer Zukunft in einem glücklichen Zuhause geträumt. Nun kann sie ihren Traum gemeinsam mit den anderen Tieren verwirklichen: „Glück wird unser Haus erfüllen, drum lachen, tanzen, singen wir. Jeder ist ein Teil davon, denn alle sind willkommen hier.“ Ein Plädoyer für Vielfalt in der Gesellschaft, für Toleranz, für Offenheit, ein wichtiges …

Wir leben alle unter demselben Himmel

Christen feiern heute Weihnachten. Welche Feste sind für Angehörige anderer Religionen bedeutsam? Ein hochaktuelles Sachbuch für die ganze Familie ist Manfred Mais „Wir leben alle unter demselben Himmel“. Für Kinder ab 10 Jahren liefert der Autor einen kompakten, informativen Überblick über die 5 Weltreligionen– und schließt mit dem Verbindenden, der Liebe.

Adventkalender im Kinderbuch

Wie schafft man Adventstimmung für Kinder und auf welche Weise kann man die lange Wartezeit bis zum Weihnachtsfest bestmöglich nützen? Gemeinsames Bücherlesen ist eine recht gute Möglichkeit. Neben den vielen Geschichten, die eigens für diese Zeit geschrieben wurden, gibt es auch Kinderbücher, die für jeden Tag im Advent einen Abschnitt zum Vorlesen beinhalten. 24 Kapitel oder 24 Kurzgeschichten – sozusagen ein Adventkalender im Buch. Vorgestellt werden hier vier Neuerscheinungen für ganz unterschiedliche Lesevorlieben: eine einfache Adventsgeschichte für Erstleser, das Abenteuer von 13 isländischen Weihnachtskerlen in 24 Kapiteln, dann eine Adventskalendergeschichte, die von Toleranz und Hilfsbereitschaft gegenüber Flüchtlingen erzählt, und schließlich noch eine weihnachtliche Reise um die Welt. In diesem Buch, das bestens für fleißige Leseanfänger geeignet ist, gibt es im Advent täglich ein kurzes Kapitel mit knappen, leicht zu erfassenden Sätzen zu lesen. Die berühmte Kinderbuchautorin Dagmar Chidolue, unter anderem für die Millie-Reiseabenteuer bekannt, weiß, wie eine Handlung erzählt werden muss, die für Erstleser verständlich und doch spannend ist. Die Kinder der Schulklasse von Frau Müller stammen aus vielen verschiedenen Ländern – schön, dass alle …

Wenn menschen flüchten müssen #2

Zu den Themenfeldern Krieg, Flucht, Migration und Integration wurden im letzten Beitrag sechs Bilderbücher vorgestellt, diesmal sind fünf Bücher für Kinder im Grundschulalter an der Reihe, in denen Schicksale von Kindern erzählt werden, die Krieg und Flucht erlebt haben und dabei sind, sich im neuen Zuhause zurecht zu finden. Junge Leser können anhand dieser Lektüre Empathie für Kinder in Notsituationen entwickeln. Sollen Kinder mit derart sensiblen Themen konfrontiert werden? Ja, denn vermutlich haben die meisten bereits einiges aufgeschnappt und empfinden Angst oder Ohnmacht. In solchen Situationen ist es hilfreich, darüber zu lesen und zu sprechen. Außerdem kann es nur gut sein, eine Antikriegshaltung zu fördern und den Kleinen klar zu machen, wie wichtig es ist, sich für den Frieden einzusetzen und Menschen in Not, die vielleicht unsere neuen Nachbarn sind, zu helfen.

Friedenspreisträger Navid Kermani schreibt für Kinder

2015 geht der Friedenspreis des deutschen Buchhandels an den deutschen Orientalisten, Schriftsteller und Essayisten Navid Kermani. Im Picus Verlag ist Kermanis erstes Kinderbuch „Ayda, Bär und Hase“ erschienen, das sich gut zum Vorlesen eignet. Es ist eine wunderbare Geschichte über Freundschaften, die über Vorurteile, kulturelle Verschiedenheiten und Ausgrenzung hinweg bestehen. Tak-o-tanhâ? Das Leben ist doch bis zum Himmel schön!