Alle unter Haustier verschlagworteten Beiträge

Bücher für kleine Katzenfreunde

Katzen sind – deutlich vor den Hunden – die beliebtesten Haustiere in Österreich, in Deutschland und in der Schweiz. Schon die Kleinsten nehmen die Vierbeiner als Teil der Familie wahr. Wenig überraschend ist es daher, dass Katzen zahlreich in der Kinderliteratur auftreten – und gar nicht so selten sind sie die Protagonisten, die mit all den katzentypischen Eigenschaften ausgestattet wurden. Anhänglich und treu oder unberechenbar und widerspenstig: Die hier vorgestellten Kinderbücher erzählen von ganz unterschiedlichen Charakteren.

Der Tod gehört zum Leben

Manchmal werden Kinder schon sehr früh mit dem Tod konfrontiert. Großeltern sind schwer krank oder sterben plötzlich, ein geliebtes Haustier muss für immer verabschiedet werden – in jedem Fall ist ein derartiges Ereignis eine schmerzliche Erfahrung, die eine Krisensituation auslösen kann. Erst ab einem Alter von etwa fünf Jahren wird die Endgültigkeit des Todes fassbar, kleinere Kinder haben begrenzte Vorstellungen und erwarten, dass der Tote wieder zurückkehrt. Erwachsenen fällt es oft nicht leicht, mit Kindern über das Thema zu sprechen. Es gibt einige schöne, einfühlsame Bilderbücher, die Möglichkeiten aufzeigen, mit dem Tod umzugehen. Sie können wirklich hilfreich sein, wenn es notwendig ist, einen Verlust gemeinsam zu bewältigen. Ich stelle hier fünf Titel, die erst kürzlich am Kinderbuchmarkt erschienen sind, vor.