Alle unter Fantasie verschlagworteten Beiträge

Gutes für Weihnachten aus dem hohen Norden

Weihnachten steht vor der Tür, und für alle die, die Gutes schenken wollen, hat Irene Maria Gruber ein paar feine Bücher, inspirierende Spiele und schöne Dinge für den täglichen Gebrauch – diesmal aus dem hohen Norden – ausgewählt. Da viele beim Kaufen auf die Herkunft der Produkte achten, sind die verfügbaren Daten angegeben; zumindest ein Teil der vorgestellten Dinge wird ökologisch und nachhaltig produziert. 1 // Abenteuer im Eismeer Der fürchterliche Pirat Weißhaupt raubt Kinder und zwingt sie, in einem Stollen tief unter der Erde nach Diamanten zu hacken. Niemand wagt es, nach den vermissten Kindern zu suchen, und alle sagen, dass keiner lange in dem Bergwerk überleben kann. Als die kleine Miki entführt wird, ist Weißhaupt jedoch mit ernsthaftem Widerstand der großen Schwester Siri konfrontiert. Das mutige Mädchen möchte Miki nach Hause holen und gibt trotz vieler Hindernisse nicht so schnell auf. Eine fantastische, atemberaubende und umfangreiche Abenteuergeschichte der schwedischen Autorin Frida Nilsson – für Leser jeden Alters. „Siri und die Eismeerpiraten“ von Frida Nilsson (Gerstenberg), 376 S., ab 10 Jahren. Gedruckt in Deutschland …

DIY-Möbel, Spielzeug und Kunst fürs Kinderzimmer

Wer frische Ideen für die Gestaltung des Kinderzimmers, DIY-Projekte und Kinderkunst sucht, dem seien diese Bücher ans Herz gelegt. Mit ein bisschen handwerklichem Geschick werden Möbel gefertigt, die Räume zu kleinen Oasen machen. Von den Kindern – zum Teil mit Unterstützung der Eltern – selbst gebautes Spielzeug und wunderbare Bastelarbeiten müssen nicht versteckt werden, und an den Wänden hängen die schönsten Kunstwerke der Kleinen.

Kindern Bücher schenken #1 – Gute Nacht!

Schon ist der Advent da, und es ist wieder einmal an der Zeit, über sinnvolle Weihnachtsgeschenke für Kinder nachzudenken. Bücher bieten sich hier natürlich immer an, aber wo soll das Suchen nach geeigneten Titeln beginnen? Heute gibt es hier ein paar Kinderbuchtipps zum Thema Nacht. Weil in dieser Jahreszeit die Nächte immer länger werden und die Finsternis auch Teile des Tages bestimmt. Still, geheimnisvoll, manches Mal auch unheimlich ist die Dunkelheit. Was machen die Erwachsenen am Abend? Ist draußen auf der Straße noch etwas los? Wohin gehen die Tiere schlafen – oder sind sie gar munter? Unsere Kinder sollen schlafen gehen und viele Fragen bleiben offen. Dann, endlich eingeschlafen, träumen sie, aber wohin gehen ihre nächtlichen Reisen? Diese Kinderbücher erzählen einige der vielen Geschichten der Nacht. An manchen Abenden liegen die Kleinen im Bett, ihre Gedanken kreisen, aber ans Einschlafen ist nicht zu denken. Was machen die Erwachsenen noch? Warum liegen sie nicht auch schon längst im Bett? Sie müssen Geheimnisse haben! Das Buch „Warum Erwachsene nachts so lange aufbleiben müssen“ widmet sich diesen Fragen …

Der Tod gehört zum Leben

Manchmal werden Kinder schon sehr früh mit dem Tod konfrontiert. Großeltern sind schwer krank oder sterben plötzlich, ein geliebtes Haustier muss für immer verabschiedet werden – in jedem Fall ist ein derartiges Ereignis eine schmerzliche Erfahrung, die eine Krisensituation auslösen kann. Erst ab einem Alter von etwa fünf Jahren wird die Endgültigkeit des Todes fassbar, kleinere Kinder haben begrenzte Vorstellungen und erwarten, dass der Tote wieder zurückkehrt. Erwachsenen fällt es oft nicht leicht, mit Kindern über das Thema zu sprechen. Es gibt einige schöne, einfühlsame Bilderbücher, die Möglichkeiten aufzeigen, mit dem Tod umzugehen. Sie können wirklich hilfreich sein, wenn es notwendig ist, einen Verlust gemeinsam zu bewältigen. Ich stelle hier fünf Titel, die erst kürzlich am Kinderbuchmarkt erschienen sind, vor.

Bücher für den Herbst

Der Herbst ist eine wunderschöne Jahreszeit. Man kann Drachen steigen lassen, Kastanien und bunte Blätter sammeln, durch Pfützen laufen und die Krähen beobachten – selbst bei Regen, Wind und Kälte gibt es einiges draußen zu erleben. Sich mit Büchern zu Hause die Zeit vertreiben oder doch hinaus ins Freie gehen? Auf alle Fälle zeigen die hier vorgestellten Titel, wie schön der Herbst sein kann! Steckt von Oliver Jeffers (ab 4 Jahren) An windigen, sonnigen Herbsttagen gibt es nichts Besseres, als irgendwo im Freien Drachen steigen zu lassen. Das denkt sich wohl auch der kleine Junge Floyd, aber leider bleibt sein roter Drache in einer Baumkrone stecken. Er versucht alles, um das Spielzeug wieder vom Baum zu holen: er wirft seine Schuhe nach ihm, dann Mitch, die Katze, eine Leiter, einen Farbtopf … nichts hilft, alle Dinge bleiben im Baum stecken! Floyd wirft weitere Dinge nach den Sachen, die schon im Baum stecken. Keine Chance. Floyd wird immer verzweifelter. Die Leiter muss schließlich wieder zum Nachbarn zurückgestellt, das Fahrrad dem Freund zurückgestellt, Katze, Milchmann und Orang-Utan, …