Alle unter Bauernhof verschlagworteten Beiträge

Gutes für Weihnachten aus dem hohen Norden

Weihnachten steht vor der Tür, und für alle die, die Gutes schenken wollen, hat Irene Maria Gruber ein paar feine Bücher, inspirierende Spiele und schöne Dinge für den täglichen Gebrauch – diesmal aus dem hohen Norden – ausgewählt. Da viele beim Kaufen auf die Herkunft der Produkte achten, sind die verfügbaren Daten angegeben; zumindest ein Teil der vorgestellten Dinge wird ökologisch und nachhaltig produziert. 1 // Abenteuer im Eismeer Der fürchterliche Pirat Weißhaupt raubt Kinder und zwingt sie, in einem Stollen tief unter der Erde nach Diamanten zu hacken. Niemand wagt es, nach den vermissten Kindern zu suchen, und alle sagen, dass keiner lange in dem Bergwerk überleben kann. Als die kleine Miki entführt wird, ist Weißhaupt jedoch mit ernsthaftem Widerstand der großen Schwester Siri konfrontiert. Das mutige Mädchen möchte Miki nach Hause holen und gibt trotz vieler Hindernisse nicht so schnell auf. Eine fantastische, atemberaubende und umfangreiche Abenteuergeschichte der schwedischen Autorin Frida Nilsson – für Leser jeden Alters. „Siri und die Eismeerpiraten“ von Frida Nilsson (Gerstenberg), 376 S., ab 10 Jahren. Gedruckt in Deutschland …

Bücher für kleine Katzenfreunde

Katzen sind – deutlich vor den Hunden – die beliebtesten Haustiere in Österreich, in Deutschland und in der Schweiz. Schon die Kleinsten nehmen die Vierbeiner als Teil der Familie wahr. Wenig überraschend ist es daher, dass Katzen zahlreich in der Kinderliteratur auftreten – und gar nicht so selten sind sie die Protagonisten, die mit all den katzentypischen Eigenschaften ausgestattet wurden. Anhänglich und treu oder unberechenbar und widerspenstig: Die hier vorgestellten Kinderbücher erzählen von ganz unterschiedlichen Charakteren.

Wachsen Kartoffeln auf Bäumen?

Dieser Tage hört und liest man überall von Erntedankfesten. In Pfarren danken gläubige Christen Gott für die Ernteerträge, Österreichs Land- und Forstwirte haben ihr Fest bereits Anfang September in Wien veranstaltet. Aber auch ohne den religiösen Hintergrund beachten zu müssen merken wir zu dieser Jahreszeit, dass Feiern angebracht ist: Auf den Märkten etwa ist die Auswahl so vielfältig und bunt wie nie, unter den geernteten Köstlichkeiten biegen sich die Marktstände. Im Bilderbuch „Wachsen Kartoffeln auf Bäumen?“ bildet ein Erntedankfest die Rahmenhandlung – in erster Linie aber möchte die Autorin Sabine Rahn über die Herkunft unseres Essens erzählen. Das Erntedankfest im Kindergarten, zu dem jeder etwas beitragen soll, steht kurz bevor. Lola und Mathis bereiten sich gemeinsam mit ihren Eltern auf diese Feier vor und wollen etwas Selbstgemachtes mitbringen. Der Vater arbeitet ohnehin als Koch in einem Restaurant, und die Tätigkeit des Kochens gehört in der Familie anscheinend zur Routine. Die Mutter wird jedenfalls auch als Köchin bezeichnet. Sie ist diejenige, die zu Hause bleibt, um das Mittagessen für die Kinder vorzubereiten, während der Vater die …