Alle unter Baby verschlagworteten Beiträge

Windeltorte? Söckchen? Schenkt Bücher!

Was soll man frisch gebackenen Eltern schenken? Das einundzwanzigste Paar Neugeborenensocken? Eine bunte Windeltorte? Ratgeber, die die zahlreichen Fragen im ersten Lebensjahr beantworten wollen? In diesem Artikel werden dir fünf Bücher vorgestellt, mit denen die Eltern und ein wenig später auch die Kleinen viel Freude haben werden. Mama-Papa-Babyalbum von Kreativatelier Fischer (für Eltern) Viele Eltern sind vor allem beim ersten Kind noch hoch motiviert, die Entwicklung ihres Babys fotografisch und schriftlich festzuhalten. Neben den guten alten Fotoalben und Notizbüchern gibt es eine Vielzahl an Büchern, die bereits viel Vorarbeit geleistet haben. Ein ganz besonders schönes Exemplar ist das „Mama-Papa-Babyalbum“ aus der Edition Michael Fischer. Viele Ideen sind bereits vorgedruckt, und die Seiten zu den unterschiedlichsten Themen rund um Schwangerschaft, Familie, Geburt und das erste Lebensjahr müssen nur noch mit Inhalt gefüllt werden. Auch ein Kuvert für die erste Locke ist vorhanden, Hand- und Fußabdruck finden ebenso Platz. Bemerkenswert sind die allerliebsten Zeichnungen sowie die aufwändige Gestaltung mit Schleife zum Zubinden. „Mama-Papa-Babyalbum“ von Kreativatelier Fischer ist im Edition Michael Fischer Verlag erschienen. 96 Seiten. Nicht als …

Wenn ein Geschwisterchen kommt …

Gemeinsam mit den werdenden Geschwisterkindern Bücher zu lesen ist wohl eine der schönsten Möglichkeiten, sich auf den Nachwuchs vorzubereiten. Das Angebot am Markt ist dementsprechend riesig, und für jede Altersklasse gibt es die unterschiedlichsten Bücher – angefangen von Sachbüchern über Bilderbücher und Texte für Erstleser bis hin zu Romanen. In diesem Artikel stelle ich sechs Kinderbücher vor, deren Herangehensweisen an das Thema nicht unterschiedlicher sein könnten, die mich aber allesamt überzeugt haben. Wer wohnt denn da in Mamas Bauch? von Lars Daneskov (ab 4 Jahren) Wenn die Schwangerschaftswochen vergehen und Mamas Bauch immer größer wird, als hätte sie einen Fußball verschluckt, wächst auch die Neugierde der größeren Geschwister. In kindgerechter Sprache beschreibt dieses Buch, warum das Baby erst wachsen muss, bevor es zur Welt kommt, und warum Mama sich manchmal anders verhält als sonst. Ganz selbstverständlich ist außerdem, dass sich Schwestern und Brüder sehr auf dieses Geschwisterchen freuen dürfen! „Du kannst dem Baby im Bauch auch etwas vorsingen. […] Dann weißt das Baby, das bist du, es ist sein großer Bruder oder seine große Schwester, …