Alle Beiträge, die unter Kreativ sein gespeichert wurden

Gutes für Weihnachten – Bücher fürs Malen, Basteln, Selbermachen!

Weihnachten steht vor der Tür, und für alle die, die Gutes schenken wollen, hat Irene Maria Gruber ein paar feine Bücher, inspirierende Spiele und schöne Dinge für den täglichen Gebrauch – diesmal zum Thema Malen, Basteln, Selbermachen – ausgewählt. Da viele beim Kaufen auf die Herkunft der Produkte achten, sind die verfügbaren Daten angegeben; zumindest ein Teil der vorgestellten Dinge wird ökologisch und nachhaltig produziert. 1 // Druckprojekte für Kinder Eines der inspirierenden Werkstattbücher aus dem Schweizer Haupt Verlag beschäftigt sich mit 21 verschiedenen Drucktechniken, unter anderem mit der Klecksografie, dem Stempeln, der Monotypie, dem Karton- und Naturdruck, dem Schablonieren und der Frottage. Gerade – aber natürlich nicht nur – in der Weihnachtszeit sind die vielen guten Anleitungen Gold wert. Neben diversen Kunstwerken für die Wand entstehen Grußkarten, bedruckte Geschenkbänder oder mit einer Moosgummiwalze bedrucktes Geschenkpapier, mit Bildtransfer gepimpte Bilderrahmen oder mittels Monotypie angefertigte Familienporträts. Sehr zu empfehlen! „stempeln, drucken, schablonieren. Das Werkstattbuch für Kinder“ von Eva Hauck und Dorina Tessmann (Haupt), 144 S., ab 3 Jahren. Gedruckt in Kroatien auf Papier aus verantwortungsvollen Quellen …

© Irene Maria Gruber

Kinderbücher übers Lesen, Zählen und Geschichtenerzählen

Diese schönen Kinderbücher haben Mehrwert! Irene Maria Gruber präsentiert für BIORAMA Bücher und Spiele für Vorschulkinder und Schulkinder, die sich mit dem Lesen- und Zählenlernen beschäftigen. Die großartige „Wortschatz-Wunderkiste“ wiederum hält unzählige Wörter für junge Geschichtenerzähler und Aufsatzschreiber bereit.

Kinderbücher zum Thema Kindergarten

Für BIORAMA stellt Irene Maria Gruber acht verschiedene Bücher für frische und erfahrene Kindergartenkinder vor. Ein Bilderbuch zeigt, was man auf dem Weg in den Kindergarten alles erleben kann, ein anderes erklärt, wie ein Waldkindergarten funktioniert und weitere Titel setzen sich mit den Gefühlswelten von Kleinkindern auseinander. Auch Bücher über die Uhrzeit und das Alphabet sowie ein Freundebuch sind mit im Paket.

Der Frühling bringt Blumen, der Sommer den Klee …

… der Herbst, der bringt Trauben, der Winter den Schnee. Die länger werdenden Tage im März machen bewusst, dass der Frühling naht. Jede Jahreszeit hat ihre Besonderheiten, und die Wechselzeiten Frühling und Herbst sind eindeutig dynamischer als Sommer und Winter. BIORAMA präsentiert die schönsten neuen Bücher für Kinder und Eltern, die mithelfen zu verstehen, wie und warum sich die Natur im Jahresrhythmus verändert.

DIY-Möbel, Spielzeug und Kunst fürs Kinderzimmer

Wer frische Ideen für die Gestaltung des Kinderzimmers, DIY-Projekte und Kinderkunst sucht, dem seien diese Bücher ans Herz gelegt. Mit ein bisschen handwerklichem Geschick werden Möbel gefertigt, die Räume zu kleinen Oasen machen. Von den Kindern – zum Teil mit Unterstützung der Eltern – selbst gebautes Spielzeug und wunderbare Bastelarbeiten müssen nicht versteckt werden, und an den Wänden hängen die schönsten Kunstwerke der Kleinen.

Bücher für den Herbst

Der Herbst ist eine wunderschöne Jahreszeit. Man kann Drachen steigen lassen, Kastanien und bunte Blätter sammeln, durch Pfützen laufen und die Krähen beobachten – selbst bei Regen, Wind und Kälte gibt es einiges draußen zu erleben. Sich mit Büchern zu Hause die Zeit vertreiben oder doch hinaus ins Freie gehen? Auf alle Fälle zeigen die hier vorgestellten Titel, wie schön der Herbst sein kann! Steckt von Oliver Jeffers (ab 4 Jahren) An windigen, sonnigen Herbsttagen gibt es nichts Besseres, als irgendwo im Freien Drachen steigen zu lassen. Das denkt sich wohl auch der kleine Junge Floyd, aber leider bleibt sein roter Drache in einer Baumkrone stecken. Er versucht alles, um das Spielzeug wieder vom Baum zu holen: er wirft seine Schuhe nach ihm, dann Mitch, die Katze, eine Leiter, einen Farbtopf … nichts hilft, alle Dinge bleiben im Baum stecken! Floyd wirft weitere Dinge nach den Sachen, die schon im Baum stecken. Keine Chance. Floyd wird immer verzweifelter. Die Leiter muss schließlich wieder zum Nachbarn zurückgestellt, das Fahrrad dem Freund zurückgestellt, Katze, Milchmann und Orang-Utan, …