Bilderbücher, Kinderbücher
Hinterlasse einen Kommentar

Oh. Kiddobuch! #6 – „100 Gründe für Urlaub im Zelt“

Oh. Kiddobuch! Jede Woche wird an dieser Stelle ein Kinderbuch in wenigen kurzen Absätzen exklusiv vorgestellt. „100 Gründe für Urlaub im Zelt“ von Saskia Hula und Felicitas Horstschäfer ist die perfekte Vor- oder Nachbereitung für einen Familiencampingurlaub.

Worum es geht. Kurz und knapp.

Das Auto wird mühselig vollgepackt, das Kaninchen bei den Nachbarn abgeliefert, die Stimmung sinkt fast auf den Nullpunkt. Ein Kind fährt in den Sommerferien mit den Eltern nach Kroatien ans Meer und erzählt auf 100 Seiten, warum der Campingurlaub mit den Eltern trotzdem gelingen wird.

© Hula/Horstschäfer: 100 Gründe für Urlaub im Zelt. Klett Kinderbuch 2018.

© Hula/Horstschäfer: 100 Gründe für Urlaub im Zelt. Klett Kinderbuch 2018.

Wer soll das lesen?

Von der ersten bis zur letzten Seite regt dieses Buch zum Schmunzeln an, und jeder wird sich an irgendeinem Punkt des Buches an eigene Urlaubserlebnisse zurückerinnern. Der Empfehlung des Verlags ist eigentlich nichts hinzuzufügen: „Dieses Buch ist das Richtige für Campinghasser, eingefleischte Camper, Katzenfreundinnen, für alle, die nicht gerne mit einer Wurzel unterm Rücken schlafen, Kroatienurlauber, Urlaubsstau-Hasser, Quengelkinder, Eltern von Quengelkindern und nicht zuletzt für Kaninchenfreunde.“

Worte, die hängen bleiben

„Derjenige, der das Auto fährt und deswegen nicht schlafen kann, bekommt nach ein paar Stunden Autofahren schlechte Laune. Wenn zwei abwechselnd Auto fahren, ist es auch nicht besser. Dann bekommen nämlich beide schlechte Laune.“

„Beim Aufwachen hat es im Zelt mindestens 45 Grad. Man ist völlig verschwitzt.“

„Das Frühstück ist noch nicht fertig. Man muss erst ins Dorf gehen, um Brot und Milch zu kaufen. Mit dem Fahrrad wäre man schneller. Aber das Fahrrad hat ja nicht mehr ins Auto gepasst.“

© Hula/Horstschäfer: 100 Gründe für Urlaub im Zelt. Klett Kinderbuch 2018.

© Hula/Horstschäfer: 100 Gründe für Urlaub im Zelt. Klett Kinderbuch 2018.

„Die Erwachsenen lesen den ganzen Tag dicke Bücher. Wenn sie überhaupt ins Wasser gehen, dann immer nur ganz kurz.“

© Hula/Horstschäfer: 100 Gründe für Urlaub im Zelt. Klett Kinderbuch 2018.

© Hula/Horstschäfer: 100 Gründe für Urlaub im Zelt. Klett Kinderbuch 2018.

„Die Kinder zeigen jetzt auf sich uns sagen ihre Namen. Da bleibt einem gar nichts anderes übrig, als das Gleiche zu machen. Man kommt sich vor wie ein Ausländer.“

Warum wir dieses Buch so gerne lesen

Treffsicher erzählt die österreichische Grundschullehrerin Saskia Hula von den schönen und weniger schönen Dingen, die ein Campingurlaub mit sich bringt. Von den Anstrengungen der Anreise, vom ungeschickten Zeltaufbau, von komischen Klos, surrenden Mücken, hässlichen Badeschuhen, Seeigeln im Meer und unendlicher Langeweile. Das Resümee ist dann aber weitgehend positiv: Das Kind hat einen unvergesslichen Urlaub in Kroatien erlebt, hat neue Freunde gefunden, mit denen es auch kommuniziert, ohne deren Sprache zu sprechen. Schließlich wird eine Katze mit nach Hause geschmuggelt. Wir finden das alles sehr, sehr amüsant, und die 100 witzigen Illustrationen von Felicitas Horstschäfer passen perfekt dazu.

„100 Gründe für Urlaub im Zelt“ von Saskia Hula und Felicitas Horstschäfer (Klett Kinderbuch, 112 S., ab 7 J.). Gedruckt in Lettland (Livionia Print, Riga). Keine Angabe zur Herkunft des Papiers.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Bilderbücher, Kinderbücher
Getaggt mit: , , ,

von

Ich bin Mama & Primarstufenpädagogin, Germanistin & Skandinavistin und schreibe am liebsten über Bücher und andere brauchbare Dinge für Kinder. Ich lebe mit meinem Mann und meinen drei kleinen Kindern in Wien.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s