Bilderbücher, Kinderbücher, Kindersachbücher
Hinterlasse einen Kommentar

Kinderbuch-Tipps – Unterwegs mit dem Fahrrad und anderen Verkehrsmitteln

Die hier vorgestellten Kinderbücher sind die perfekte Begleitung fürs Erleben und Entdecken verschiedenster Verkehrsmittel. Das Mobilitätsverhalten wird bereits im Kindesalter geprägt, und wenn die Kleinen die Vorteile eines bestimmten Verkehrsmittels früh erleben, so wird dieses auch später ganz selbstverständlich im Alltag genutzt werden. Ebenso verhält es sich selbstverständlich mit den Nachteilen: So können Kinder schon früh nachvollziehen, warum es häufig sinnvoll ist, auf das Auto zu verzichten und auf öffentliche Verkehrsmittel oder das Fahrrad umzusteigen.

1 // Miffy stammt aus den Niederlanden und heißt dort Nijntje. Eigentlich ist es nicht verwunderlich, dass dieses kleine, niedliche Häschen ein Fahrrad besitzt und die Pedale beinahe an seinen Füßen angewachsen sind – wir befinden uns ja im Fahrradland. In diesem Büchlein jedoch ist Miffy noch zu klein zum Radfahren und malt sich aus, wie es dann sein wird, wenn sie erst groß ist und egal wann dorthin radeln kann, wohin sie mag. Miffys Monolog ist äußerst motivierend. Sie strengt sich an, wenn sie bergauf fährt, und passt gut auf, wenn es steil bergab geht. „Und falls es einmal Regen gibt, musst du nicht traurig sein. Denn manchmal ist es auf dem Rad im Regen auch ganz fein.“

© Bruna: Miffy auf dem Fahrrad, Diogenes 2017.

„Miffy auf dem Fahrrad“ von Dick Bruna (Diogenes, 24 S., ab 2 J.). Gedruckt in Deutschland auf Papier mit FSC-Mix-Label.

2 // Die etwas größeren Kindergartenkinder können sich einiges an Wissen über einen Band aus der Reihe „Wieso? Weshalb? Warum?“ aneignen. „Wieso ist Fahrrad fahren gut für die Umwelt?“, wird – und das ist höchst löblich – schon auf der ersten Doppelseite gefragt und beantwortet. Viele motivierende Themen wurden durch Illustrationen und Klappen ansprechend gestaltet, es wird unter anderem auch erklärt, welche Teile zu einem Fahrrad gehören, wie man es pflegt und repariert. Ebenfalls erfahren die jungen Leser, worauf sie beim Radfahren achten müssen und wie sie beim Fahren gut gesehen werden. Ein gelungenes Kindersachbuch!

© Wandrey/Gernhäuser: Wieso? Weshalb? Warum? Alles über das Fahrrad, Ravensburger 2017.

„Wieso? Weshalb? Warum? Alles über das Fahrrad“ von Guido Wandrey und Susanne Gernhäuser (Ravensburger, 16 S., ab 4 J.). Gedruckt in der EU auf Papier mit FSC-Mix-Label.

3 // Auch größere Kinder, die nicht mehr fürs Fahrradfahren begeistert werden müssen, können noch Neues entdecken: Im Gerstenberg Verlag ist ein außergewöhnlich gutes Buch zweier Koreaner erschienen, das sich der historischen Entwicklung des Drahtesels widmet. Wir lesen und staunen über die ersten Laufmaschinen, über die Erfindung des Pedals und die Konstruktion von Hochrädern, die immer schneller fuhren und weniger schlingerten. Bis zur Entwicklung des Sicherheitsrades, des BMX-Rads und des Mountainbikes verging einige Zeit, über die es jedoch so einiges Kurioses zu berichten gibt. Einfach fantastisch – eine Pflichtlektüre für Fahrradbegeisterte.

© Jeong/Cho: Das Fahrrad. Vom Hochrad bis zum E-Bike, Gerstenberg 2016.

© Jeong/Cho: Das Fahrrad. Vom Hochrad bis zum E-Bike, Gerstenberg 2016.

„Das Fahrrad. Vom Hochrad bis zum E-Bike“ von Haseop Jeong und Seungyeon Cho (Gerstenberg, 48 S., ab 10 J.). Gedruckt in Lettland (Livonia Print, Riga). Keine Angaben zur Herkunft des Papiers.

4 // Stau bedeutet nichts Gutes. Hier sind zu viele Fahrzeuge, hier will man nicht sein. Wo fängt der Stau überhaupt an, wo hört er auf? „Jeden Tag da fahre ich mit meinem Traktor in die Stadt. Jetzt stecke ich fest und kann nicht weiter. Die Zeit wird langsam knapp. Ich stecke hinter einem Bus fest.“ Der erste der stabilen Bodenpuzzleteile wird aus dem Buch entnommen und aufgelegt. Der Bus steckt hinter einem Lastwagen fest, und der – man höre und staune – hinter einem Fahrrad! „Wenn ich mit meinem Fahrrad fahre, bin ich schnell und fühle mich frei.“ Leider kommt auch die Radfahrerin nicht weiter, vor ihr steht die Feuerwehr. Zum Schluss wird die rote Ampel aufgelegt. Dieses schön illustrierte Buch regt einerseits zum Nachdenken an (Wieso fährt man überhaupt mit einem Traktor in die Stadt?), andererseits trägt es spielerisch zur Wortschatzerweiterung bei.

© Cotton/Metsola: Achtung, Stau!, Aracari 2018.

„Achtung, Stau! Puzzlebuch“ von Katie Cotton und Aino-Maija Metsola (Aracari, 12 S. m. 6 Bodenpuzzleteilen, ab 2 J.). Keine Angaben zur Herstellung.

5 // Mit dem Begriff „Auto“ spielt „Carls unglaubliches Auto-Lexikon“ – welches Gefährt gibt es tatsächlich, welches ist Carl Johansons Fantasie entsprungen und welches wäre eine tolle Erfindung? Kinder lieben derartige Kuriositäten, die in Zeichnungen und Bezeichnungen verpackt wurden, und Rätsel sowieso. Ein Buch zum Immer-wieder-Durchblättern und gemeinsam Lachen.

© Johanson: Carls unglaubliches Auto-Lexikon, Aladin 2017.

„Carls unglaubliches Auto-Lexikon“ von Carl Johanson (Aladin, 40 S., ab 6 J.).

6 // Gemeinsam mit der außergewöhnlich talentierten Illustratorin Julie Völk begleiten wir eine kleine alte Straßenbahn ein Stück weit in den Tag hinein. An der Station Morgenstund geht es los. Die feinen Blei- und Buntstiftzeichnungen zeigen uns eine verschlafene Stadt, deren Bewohner noch nicht bereit sind, aufzuwachen. Der Fahrer aber wird vom Läuten des Weckers daran erinnert, dass die Straßenbahn bald ihren Betrieb aufnehmen soll, ebenso arbeitet bereits der Bäcker. Ein Junge findet beim Einsteigen ein Spielzeugriesenrad, das ihn bis zur Endstation, dem Jahrmarkt, begleiten wird. Ganz ohne Worte kommt dieses stimmungsvolle Buch aus, und dabei hat man am Schluss beinahe das Gefühl, einen Film gesehen zu haben.

© Völk: Guten Morgen, kleine Straßenbahn, Gerstenberg 2016.

„Guten Morgen, kleine Straßenbahn“ von Julie Völk (Gerstenberg, 32 S., ab 3 J.). Gedruckt in Lettland (Livonia Print, Riga). Keine Angaben zur Herkunft des Papiers.

7 // Dieses vielseitige Buch – zum einen mit bunten Wimmelbildern und kurzen, informativen Texten zum Vorlesen, zum anderen mit comicartigen Seiten und Geschichten, anhand derer das erlebnisreiche Bahnfahren gut nachvollzogen werden kann – ist perfekt für das Kindergartenalter und zur Vorbereitung auf längere Zugreisen geeignet. Ideal auch zum Mitnehmen auf die Reise!

© Metzger/Nieländer/Gernhäuser: Meine Welt der Fahrzeuge. Unterwegs mit dem Zug, Ravensburger 2017.

„Meine Welt der Fahrzeuge. Unterwegs mit dem Zug“ von Wolfgang Metzger, Peter Nieländer und Susanne Gernhäuser (Ravensburger, 24 S., ab 2 J.). Gedruckt in der EU auf Papier mit FSC-Mix-Label.

8 // Erstes Sachwissen zum Sehen und Hören bietet das Buch „Alles über den Bahnhof“. Mit zahlreichen ansprechenden Bildern, kurzen Sachtexten über den Bahnhof, die Abfahrt, das Innere eines Zuges und die Reise, die Sicherheit und Kontrolle im Zug sowie den Bahnverkehr generell und extralangen Sounds mit gesprochenem Zusatzwissen ist dieser Titel das perfekte erste Sachbuch für begeisterte Kleinkinder – und welches zweijährige Kind ist nicht von diesen Fahrzeugen fasziniert?

© Sehen – Hören – Wissen. Alles über den Bahnhof, Coppenrath 2017.

„Sehen – Hören – Wissen. Alles über den Bahnhof“ (Coppenrath, 10 S. mit Soundleiste, ab 2 J.). Gedruckt auf Papier mit FSC-Mix-Label. Keine Angaben zum Herstellungsort.

9 // Mehr als 30 Klappen gewähren in diesem beeindruckenden Papp-Klapp-Sachbilderbuch für junge Eisenbahnfans Einblicke die Geschichte der Loks und Züge. Den Anfang macht die Dampfeisenbahn, die zu Beginn des 19. Jahrhunderts gebaut wurde – der Loktyp „Patentee“. Anhand der Dampflok „Pacific“, den leichter zu bedienenden Dieselloks, ersten Elektroloks in den 1960er Jahren, gigantischen nordamerikanischen Schwerlast- und Hochgeschwindigkeitszügen werden die Besonderheiten dieses Verkehrsmittels dargestellt. Den Abschluss bildet eine Doppelseite über „Züge der Zukunft“, die über den Gleisen schweben. Höchst faszinierend!

© Biesty: Loks und Züge, Gerstenberg 2017.

„Loks und Züge“ von Stephen Biesty (Gerstenberg, 16 S., ab 5 J.). Gedruckt in Malaysia. Keine Angaben zur Herkunft des Papiers.

10 // Öffentliche Verkehrsmittel wie Busse, U-Bahnen und Straßenbahnen sind für viele Kinder, die in Städten aufwachsen, selbstverständlich vorhanden. Davon gehen anscheinend auch die Autoren dieses Buches aus, denn es werden nicht ganz so viele Sachinformationen wie in anderen Titeln dieser Reihe geboten, dafür aber zahlreiche Gesprächsanlässe. Wer braucht einen Fahrschein für den Bus? Wie fährt eine U-Bahn? Wie werden Bus und Bahn gereinigt? Und was passiert, wenn man etwas im Bus vergessen hat? Mit ziemlicher Sicherheit gehört dieser reich bebilderte Titel schnell zu den Lieblingsbüchern der Kleinen.

© Zimmer/Erne: Wieso? Weshalb? Warum? junior – Unterwegs mit Bus und Bahn, Ravensburger 2017.

„Wieso? Weshalb? Warum? junior – Unterwegs mit Bus und Bahn“ von Christian Zimmer und Andrea Erne (Ravensburger, 16 S., ab 2 J.). Gedruckt in der EU auf Papier mit FSC-Mix-Label.

11 // Wer daran interessiert ist, welche Fahrzeuge und Verkehrsmittel in Häfen unterwegs sind, der liegt mit diesem „WAS IST WAS“-Band genau richtig. Neben Wissenswertem zu den verschiedensten Schiffen – Ausflugsbooten, Fähr-, Passagier-, Container- und Kreuzfahrtsschiffen sowie Booten der Feuerwerhr und Polizei, Seegelbooten und Jachten – gibt es auch Informatives über die Vorfahrt im Hafen, über Schwimmdocks oder Containerbrücken zu lesen. Zudem erfahren die jungen Leser, was mit dem frischen Fisch am Kai des Fischereihafens geschieht. Ein umfangreiches Buch mit Entdeckerklappen.

© Hennig/Braun/Marti: WAS IST WAS junior. Band 27 – Hafen, Tessloff 2018.

„WAS IST WAS Junior. Band 27 – Hafen“ von Dirk Hennig, Christina Braun und Tatjana Marti (Tessloff, 20 S., ab 4 J.). Gedruckt in Deutschland auf Papier mit FSC-Mix-Label.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s