Kreativ sein
Hinterlasse einen Kommentar

Kinderkunst-Workshop #2 – Muffinblech-Drucke

Unseren Workshop #1, die Wasserfarben-Miniaturen, habe ich bereits in einem Blogeintrag vorgestellt und da wir beschlossen haben, weiter mit Barbara Ruccis großartigem Buch „Kunterbunte Kinderkunst“ (Edition Michael Fischer) zu arbeiten, werde ich auch weitere Artikel veröffentlichen.

Processed with VSCO with a6 preset

© Rucci: Kunterbunte Kinderkunst, EMF 2017.

Im Workshop #2 – Muffinblech-Drucke können Kinder erste Erfahrungen mit der Technik des Druckens machen. Die 2jährigen machen diesmal nicht mit, der knapp Vierjährige zeigt großes Interesse. Wir verwenden Papier, das zu kleinen Quadraten zurechtgeschnitten wurde, und ich gebe dem Kind 12 Stück. Anstatt der Temperafarben nehmen wir diesmal auswaschbare Fingerfarben in den Farben Rot, Gelb, Blau und Grün, mischen Orange und Violett an und geben kleine Farbmengen in Plastikdeckel. Außerdem brauchen wir mehrere Pinsel (für jede Farbe einen), ein Muffinblech und einen Marmeladeglasdeckel, um das Papier später anzudrücken. Den Tisch decke ich mit einem Wachstischtuch ab. Dann lasse ich das Kind das Material erkunden und das Muffinblech bemalen.

Processed with VSCO with a6 preset

© Irene Maria Gruber

Anschließend zeige ich, wie man die Farbe von der Oberseite eines Muffinförmchens auf ein Papier übertragen kann, indem ich ein Testpapier vorsichtig auf das Blech drücke. Anschließend kann das Kind selbst mit der neuen Technik experimentieren. Jedes fertig gedruckte Quadrat wird einzeln zum Trocknen aufgelegt. Das Ergebnis, als alle 12 Quadrate fertig bedruckt sind und nebeneinander liegen, ist beeindruckend.

Processed with VSCO with a6 preset

© Irene Maria Gruber

Zum Schluss helfe ich mit. Ich habe ein Blatt Papier bereitgelegt, das groß genug ist, um alle zwölf Muffinförmchen gleichzeitig darauf drucken zu können. Wir wenden das Blech gemeinsam und pressen es auf das Papier. Auch dieses Kunstwerk ist wunderschön geworden!

Barbara Rucci nennt in ihrem Buch weitere Ideen für Variationen: So kann etwa nur weiße Farbe auf schwarzem Papier oder umgekehrt verwendet werden oder weiße oder schwarze Farbe auf verschiedenfarbiges Papier gedruckt werden. Man kann Wattestäbchen bereitstellen, mit denen die Kinder vor dem Drucken in der Farbe zeichnen können. Außerdem eine gute Idee ist, Packpapier oder das Abdeckpapier (sofern der Arbeitsplatz damit ausgelegt wurde) mit dem Blech zu bedrucken – so entsteht ein individuell gestaltetes Geschenkpapier!

Processed with VSCO with a6 preset

© Irene Maria Gruber

Hier geht es zu …
Kinderkunst-Workshop #1 – Wasserfarben-Miniaturen

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Kreativ sein

von

Ich bin Mama & Primarstufenpädagogin, Germanistin & Skandinavistin und schreibe am liebsten über Bücher und andere brauchbare Dinge für Kinder. Ich lebe mit meinem Mann und meinen drei kleinen Kindern in Wien.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s