Bilderbücher, Kinderbücher, Kindersachbücher, Kreativ sein, Selber lesen
Hinterlasse einen Kommentar

Urlaub ist das, was du daraus machst – Sommerbücher für Kinder #1

Nick und der Wal innen

(c) Aladin Verlag

Wir Erwachsene haben zumeist vergessen, wie die Tage im Sommer eigentlich vergingen, als die Ferien endlos dauerten. Ob zu Hause, im Garten, am Meer, am See, in den Bergen oder im Wald: Kinder erfahren tatsächlich noch so etwas wie Langeweile und wollen manchmal bei Laune gehalten werden. Der Satz „Kids don’t remember their best day of television“ schwirrt mir im Kopf herum, und es gibt unzählige Alternativen abseits von PSP-Spielen oder Fernsehen.

Wenn lange Regennachmittage oder lästige Erkältungen Outdoor-Aktivitäten unmöglich machen, sind es immer noch die guten (oft gar nicht so alten!) Bücher, die helfen können, die Zeit sinnvoll zu nützen. Hier findest du eine kleine Auswahl an ganz unterschiedlichen Titeln, die aber doch alle Bezüge zur Jahreszeit und den langen Ferien haben. Lesen, fragen, sammeln, experimentieren, basteln, finden oder staunen… vielleicht kann eines der folgenden Sommerbücher ja ein ganz besonderes Erlebnis anleiten.

Valentin, der Urlaubsheld Cover

(c) Picus Verlag

Valentin, der Urlaubsheld von Sarah Michaela Orlovský (ab 6 Jahren)
Obwohl die Eltern den kleinen Valentin mit ihren romantischen Vorstellungen vom Urlaubsort in Griechenland anstecken konnten, ist der Junge bald enttäuscht: Stau auf den Straßen bei der Anreise, langweilige Tage am Meer, weil die Erwachsenen nichts als Schlafen und Essen im Kopf haben, fades Essen im Hotelrestaurant – schlussendlich liegen die Eltern auch noch mit Kopfschmerzen und Lebensmittelallergie im Bett. „Warum geben die Leute Geld aus für einen Urlaub, wenn sie dann gar keinen Urlaub machen?“, denkt Valentin.
Der Junge gibt die Hoffnung auf einen erlebnisreichen Urlaub aber nicht auf und nimmt sich einen Satz seines Vaters zu Herzen: „Urlaub ist das, was du daraus machst.“ Valentin beginnt, sein Glück selbst in die Hand zu nehmen, sucht sich seine eigenen Lieblingsplätze und trifft bald auf einen interessanten Jungen namens Áris, der den Touristen Glücksmomente verkauft und einen Vater hat, der in den Bergen Ziegen hütet. Die Freundschaft wird auf eine harte Probe gestellt, als Valentin Áris aus den Augen verliert…
Diese Sommerlektüre für Erstleser punktet mit einer leicht verständlichen und sehr humorvollen Geschichte rund um eine Familie, die am Meer Urlaub macht. Der Niederösterreicher Michael Roher, wohl einer der besten jungen Illustratoren Österreichs, hat das Buch witzig und mit viel Liebe zum Detail bebildert. Im Lesefluss füllen sich die fantasievollen Schwarz-Weiß-Zeichnungen mit derart viel Farbe, dass man sich ganz leicht nach Griechenland träumen kann – das gelingt garantiert auch in der Hängematte im Garten!

Valentin, der Urlaubsheld 3

(c) Picus Verlag

„Valentin, der Urlaubsheld“ von Sarah Michaela Orlovský ist im Picus Verlag erschienen. 128 Seiten.

Nicht als E-Book erhältlich.

Blickpunkt Umweltschutz und Nachhaltigkeit:

Papier: Gedruckt auf Papier aus verantwortungsvollen Quellen (FSC Mix Label)
Druckfarben: keine Angabe
Druck und Verarbeitung: Druckerei Theiss GmbH, St. Stefan im Lavanttal (Österreich)

 

Mein kleines Meer Cover

(c) Beltz & Gelberg

Mein kleines Meer von Katrin Wiehle (ab 3 Jahren)
Seehund, Möwe und Krebs leben im Meer und stellen Tiere und Pflanzen vor, die es in ihrem Lebensraum zu entdecken gibt: Strandläufer, Heringe, Quallen, Miesmuscheln, Braunalgen – allesamt minimalistisch gezeichnet und in gedämpften Farben koloriert. Dem Phänomen von Ebbe und Flut begegnet Wiehle mit einer klaren, aufs Wesentliche reduzierten Zeichnung.

Dieses kleine, fein illustrierte Büchlein ist der bereits fünfte Band der Reihe 100 % Naturbuch. Es ist kein Sachbuch der großen Erklärungen, für Kleinkinder (vielleicht sogar schon ab 1 1/2 Jahren) aber perfekt zum gemeinsamen Betrachten und Weiterfragen vor und nach einem Strandbesuch!

„Mein kleines Meer“ von Katrin Wiehle ist im Verlag Beltz & Gelberg erschienen. 16 Seiten.

Nicht als E-Book erhältlich.

Blickpunkt Umweltschutz und Nachhaltigkeit:

Papier: Gedruckt auf Pappe zu 100% aus Recycling-Material
Druckfarben: Öko-Druckfarben aus einer pflanzlichen Bindemittel-Kombination
Gesamtherstellung: Sachsendruck Plauen GmbH (Deutschland)

 

Nick und der Wal Cover

(c) Aladin Verlag

Nick und der Wal von Benji Davies (ab 4 Jahren)
Der kleine Nick lebt mit seinem Vater, der Fischer ist, und sechs Katzen am Meer. Nick ist oft einsam, da der Vater täglich aufs Meer hinaus fährt und erst spät abends nach Hause zurückkehrt. Nach einem großen Sturm entdeckt der Junge einen kleinen Wal, der ans Ufer geschwemmt wurde. Nick findet in ihm einen Freund, den er versucht, zu retten, er versteckt ihn in der Badewanne. Lange geht das nicht gut, und Nick muss wieder Abschied nehmen… Ein wunderschön illustriertes, unaufdringliches und feinsinniges Vorlesebuch über das Meer und die Freundschaft.

„Nick und der Wal“ von Benji Davies ist im Aladin Verlag erschienen. 32 Seiten.

Nicht als E-Book erhältlich.

Blickpunkt Umweltschutz und Nachhaltigkeit:

Papier: Gedruckt auf 140 g/qm holzfreiem Papier
Druckfarben: keine Angabe
Hergestellt: in China (Koproduktion)

 

Komm mit Wir machen was mit Wald Cover

(c) Loewe Verlag

Komm, wir machen was mit Wald von Herr Pfeffer (ab 5 Jahren)
Mithilfe der Anleitungen aus diesem Buch entstehen aus Dingen, die Kinder zu Hause oder im Wald sammeln können, ganz besondere Kunstwerke. Materialien wie Korken, Holzstücke, Tannenzapfen, Steine, Gläser oder diverse Papierreste finden wieder Verwendung. So wird etwa auch erklärt, wie man sich ein kleines Materiallager anlegt, damit der Bastelspaß jederzeit losgehen kann.
Je nachdem, wie viel Zeit zur Verfügung steht (Zeitangaben finden sich bei den einzelnen Vorhaben), gibt es kleine und große Projekte: Von gestempeltem Geschenkpapier und Vasen aus Milchkartons über verschiedenste kreative Spiele aus Naturmaterialien bis hin zum Insektenhotel oder einfachen, ansprechenden Näharbeiten – hier dürfte wirklich für jeden Geschmack und jede Laune etwas dabei sein. Am Ende des Buches wird eine Picknickdecke mit etlichen Erzeugnissen bestückt. Selbst Kuchen, Waldbeereis und Holunderblütensirup fehlen nicht: Das schöne Wetter darf nach regnerischen Basteltagen gerne wieder kommen!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

(c) Loewe Verlag

Herr Pfeffer ist das Würzburger Forschungslabor für Angewandte Kreativwissenschaften. Manou tigapigs und Julia Bruns forschen, entwickeln und produzieren, das Spiel- und Bastelbuch aus der Naturkind-Serie des Loewe-Verlags ist ihr erster Titel.

„Komm, wir machen was mit Wald. Ein kreatives Spiel- und Bastelbuch“ von Herr Pfeffer ist im Loewe Verlag erschienen. 128 Seiten.

Nicht als E-Book erhältlich.

Blickpunkt Umweltschutz und Nachhaltigkeit:

Papier: Gedruckt auf Papier mit bis zu 100% Recycling-Anteil (Papier aus verantwortungsvollen Quellen, FSC Mix Label)
Druckfarben: Farben auf Pflanzenölbasis
Gedruckt: in Deutschland

 


 

biorama_logo Diese Rezension wurde auf biorama.eu veröffentlicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s